Meine Angebote ...


... bieten spielerischen Freiraum ohne einzuengen. Niemand muss irgendetwas können, es geht eher darum, in der Gemeinschaft Themen zu erarbeiten ohne erhobenen Zeigefinger. Für mich ist das Tun, das Verarbeiten von Informationen, die ohne Unterlass auf uns hernieder prasseln,  in der Bewegung wichtig. Die theatrale Arbeit im geschützten Raum bietet dazu vielerlei kreative Möglichkeiten. Dabei soll das Spiel so unverfälscht wie möglich sein. Texte auswendig lernen, Personen darstellen wie im Theaterstück, Drehbücher oder tänzerische Choreographien auswendig lernen gehören eher nicht dazu. 



Wir Menschen leben vom Dialog mit anderen Menschen, der empathische Austausch bringt uns in unserer Persönlichkeit und in unserem Verhalten weiter. Das bewusste Umgehen mit uns selbst bildet DAS Fundament für den Umgang mit den anderen Menschen, stimmt da der Umgangston, sind wir viel eher bereit, Informationen in uns aufzunehmen.


Aktuelles


To go into the flow - aus dem Kopf in den Körper


1-Tages-Workshop

10 Uhr - 17 Uhr inkl. 1 h Pause

München

6 - 10 Teilnehmer

Kosten : 90 € pro Person

Termin : 10.06.2018



Kommunikation ist mehr als nur ein "Schlagabtausch" mit Worten. Kommunikation ist lebendig, kommt aus uns selbst heraus, wir reden mit "Händen und Füßen", um unseren Worten einen kraftvollen Ausdruck zu verleihen. Stimmungen, Atmosphären in uns und um uns herum haben einen Einfluss auf das WIE unserer Mitteilungen. Die Stimmungen sind eng gekoppelt mit unserer inneren Gefühlslage. Körper, Geist und Seele arbeiten eng verzahnt miteinander.



Diese Tatsache machen wir uns zunutze, und erforschen das "sich-dem-anderen-mit-teilen" mittels Körperarbeit (Bewegung), Sprache und Stimme (Sounds). Das Material für das theatrale Spiel wird nicht vorgegeben, es entwickelt sich  spontan aus dem Moment heraus. 



Diese Arbeit schult die Präsenz, Wahrnehmungsfähigkeit, Klarheit im Denken und Handeln, unterstützt die Entscheidungsfreude. Das Improvisieren fördert zudem die Offenheit für Neues.


Anmeldung: siehe Kontakt


Team neu denken und lenken


1/2 - Tages - Workshop 

13 Uhr - 17 Uhr inkl. 1/2 h Pause

6 - 10 Teilnehmer

München

Kosten : 50 € pro Person

Termin : 08.07.2018



Teamarbeit bedeutet Arbeitsteilung; Arbeitsteilung bedeutet Entlastung für jedes einzelne Teammitglied, um bestenfalls gemeinsam dem gesteckten Ziel näher zu kommen.  Arbeitsteilung bedeutet innere Organisation, damit die Aufgaben klar verteilt in die Hand genommen werden können. Voraussetzung für eine innere Organisation ist eine von allen Teammitgliedern getragene Struktur.  



Wie organisiert sich das Team nun, um wirkungsvoll arbeiten zu können ? Wer führt, wer wird geführt ? Führt der Führende freiwillig oder wurde er in die Rolle gedrängt ? Welche Erwartungen hat der Führende an die Geführten und umgekehrt ? Ist sich jedes Teammitglied seiner Erwartungen und die der Teammitglieder bewusst ? Was tun bei Stress im Team ? 



All diesen Fragen gehen wir spielerisch nach, abseits von Zwängen, dem Arbeitsalltag sowie dem privaten Alltag. Der Spielraum bietet jedem Teilnehmer die Möglichkeit, sich in der Gruppe auszuprobieren.

Themen und Inhalte entstehen spontan ohne Rollenzuweisung im Moment im Raum mit Worten, Sätzen, Bewegungen, Tönen. 


Anmeldung: siehe Kontakt


Stimme und Präsenz

1 - Tages - Workshop

10 - 17 Uhr inkl. 1 h Pause

München

4 - 10 Teilnehmer

Kosten : 90€ pro Person

Termine : 17.06.; 01.07.2018



"Den richtigen Ton zu finden" im täglichen Miteinander gehört zu den essentiellen Elementen einer würdevollen Kommunikation.

"Sich im Ton vergreifen" sorgt für schlechte Stimmung im privaten wie im beruflichen Umfeld. 



Die Wirkung dieser Resonanzen ergreift auch die Menschen im Raum, die an der Entstehung der einen oder anderen Atmosphäre nicht beteiligt sind. 

Die Menschen spüren die Auswirkungen unmittelbar: "dicke Luft" lähmt, sie bindet Energie und Fokus, wer die Möglichkeit hat, "geht an die frische Luft ". "Gute Stimmung" sorgt gleich für "gute Laune", auch wenn das Adjektiv"gut" eine Bewertung, also ein individuell subjektives Empfinden beinhaltet, so weiß jeder, was gemeint ist.    



Eng verknüpft mit der Stimmung im Raum ist auch unsere menschliche Stimme und diese wiederum mit unserem individuellem Empfinden. Angst, Nervosität, hohe Erregung in uns haben unmittelbare Auswirkungen auf unsere Stimme. 

Stimmlage, Tonhöhe, Sprechgeschwindigkeit nehmen direkten Einfluss auf unser Auftreten, wie wir uns in unserer Umgebung präsentieren.


Diesen Beziehungen zwischen Atem - Stimme - Stimmung - Atmosphären - Präsenz werden wir uns in diesem Workshop spielerisch zuwenden. Atemübungen werden wir zu klingenden Soundimprovisationen entwickeln lassen. Spontane erfundene Geschichten werden wir in unterschiedlichen Lagen erzählen.

So erleben wir im Tun aufkommende Gefühle, die unsere Stimmung, unsere Sprache lebendig werden lassen. So schärfen wir unser Bewusstsein für das, was mit uns, in uns und um uns herum geschieht, wenn wir in Erscheinung treten.


Anmeldung: siehe Kontakt